GERICHTE / JUSTIZVOLLZUG


GERICHTE / JUSTIZVOLLZUG

Gerichte sind öffentliche Gebäude und damit für jeden frei zugänglich. Daher werden schon beim Betreten des Gebäudes Personenkontrollen durchgeführt. Doch auch in den Gerichtssälen ist ein optimales Sicherheitskonzept notwendig, um reibungslose Abläufe bei größtmöglichem Schutz zu gewährleisten. Angestellte und Prozessbeteiligte müssen sich angstfrei bewegen können. Rund um die Uhr müssen Justizvollzugsanstalten und forensische Kliniken überwacht werden.

Direkte Kommunikationsmöglichkeiten mit diversen Gebäudebereichen, Beamtenalarmsysteme und Sicherheitsschleusen sind unerlässlich, um den Schutz aller Personen zu gewährleisten. Gleichzeitig bedarf es einer schnellen Reaktionsfähigkeit bei Feuer, Gewalttaten oder Unfällen. Wir möchten den Arbeitsalltag der Beamten sicherer machen und sorgen deshalb mit unserem Konzept für Sicherheit, während sie sich um unsere kümmern.

  • Richter- und Zellensprechstellen
  • Gerichtssaalmanagement mit Saaldisplays, Übersicht- und Navigationsanzeige
  • Alarmdurchsagen, Hausalarm und Evakuierung, Übertragung von stillen Alarmen
  • Beamtennotruf- und Beamtenalarmsystem
  • Notrufsysteme und Sprechstellen u.a. für Aufzüge, Tiefgaragen und behindertengerechte WC-Räume
  • Beleuchtungs- und Mediensteuerung
  • Direkte Kommunikation zu diversen Gebäudebereichen
  • Flexible Rufweiterleitungen
  • Kommunikation und Steuerung von Sicherheitsschleusen
  • Leitstandlösungen für Pforte und Sicherheitszentrale
  • Multi-Touch- und gestikoptimierte Bedienerarbeitsplätze
  • Sprechstellen für Türen, Schleusen, Tore und Schranken
  • Überwachung von Asservatenkammern
  • Videoüberwachung und Videointegration